Home Page

Wednesday, 21 September 2011

Soeben ist der MEGA-Band IV/26 (Karl Marx: Exzerpte und Notizen zur Geologie, Mineralogie und Agrikulturchemie März bis September 1878) erschienen


Karl Marx / Friedrich Engels Gesamtausgabe
Herausgegeben von der Internationalen Marx-Engels-Stiftung

IV. Abteilung: Exzerpte, Notizen, Marginalien

Band 26
Karl Marx:
Exzerpte und Notizen zur Geologie, Mineralogie und Agrikulturchemie
März bis September 1878
Bearbeitet von Anneliese Griese, Peter Krüger und Richard Sperl
Unter Mitwirkung von Peter Jäckel, Daniel Neuhaus, Manfred Neuhaus und Gerd Pawelzig

2011
XII, 1.104 Seiten, 46 Abb.
160 x 240 mm, 2 Bände
ISBN 978-3-05-004673-0
168,00

Den größten Raum im vorliegenden Band nehmen die Notizen und Exzerpte aus dem 1872 in Edinburgh in dritter Auflage erschienenen „Manual of geology“ von Joseph Beete Jukes ein, mit denen Marx nach eigenen Angaben im Juni 1878 begann. Zum gleichen Problemkreis gehören die Exzerpte aus „The natural history of the raw materials of commerce“ von John Yeats, aus dem „Buch der Natur“ von Friedrich Schoedler sowie aus den „Elements of agricultural chemistry and geology“ von James Finlay Weir Johnston, aus dem „First Annual Report of the Bureau of Labor Statistics made to the General Assembly of Ohio for the year 1877“ und schließlich Exzerpte aus der Schrift „Unterricht im Ackerbau und in der Viehzucht“ von Johann Gottlieb Koppe, der „Encyclopädie der gesammten theoretischen Naturwissenschaften“ von Matthias Jacob Schleiden und Ernst Erhard Schmid sowie (erneut) aus dem „Buch der Natur“ von Schoedler. Alle Exzerpte werden hier zum ersten Mal publiziert.
Die Texte widerspiegeln wesentliche Momente jenes Erkenntnisstandes, den Geologie, Mineralogie und Agrikulturchemie um 1870 erreicht hatten. Sie gehören in jene Schaffensperiode von Marx, in der auch seine umfangreichen Exzerpte zur Physiologie (1876) und jene zur unorganischen und organischen Chemie (1877 bis 1883) entstanden sind. In dieser Zeit widmete er sich mit besonderer Intensität dem Studium der empirischen Wissenschaften. Dies betraf neben den Naturwissenschaften auch Ökonomie und Geschichte. Fortgesetzt werden jetzt auch seine Studien zur Mathematik.