Skip to main content

Posts

Showing posts from December 11, 2010

Thomas Marxhausen. Kurzbiografie und Auswahlbibliografie

 von http://www.das-kapital-lesen.de/?p=399#more-399Kurzbiografie und AuswahlbibliografieThomas Marxhausen (Geb. 13. 1. 1947 in Zeitz; Sachsen-Anhalt; Gest. 6. 9. 2010 in Halle) Vater Buchdrucker, Mutter Angestellte; 1953–66 Schulbesuch, Abitur; 1966–68 Grundwehrdienst NVA; 1968–74 Studium u. Forschungsstudium an der MLU, Sektion ML, Dipl.-Lehrer für ML (Pol. Ök.), 1974 Promotion mit einer Arbeit über die Entstehung u. Entwicklung der Theorie von der Versachlichung gesellschaftlicher Verhältnisse u. der Personifizierung von Sachen im ökonomischen Werk von Marx (1843–1863) (Dr. phil.); 1974 wiss. Mitarbeiter, 1984 Dozent, 1988 o. Professor für Politische Ökon. an der MLU, 1982 Habilitation über Marx’ Untersuchung zur „Auflösung der Ricardo‘schen Schule“ (Dr. sc. phil.), Lehrtätigkeit im ml-Grundlagenstudium (Pol. Ök.), Betreuung zahlreicher Diplomarbeiten u. Dissertationen; stv. Direktor der Sektion ML für Forschung; 1988–90 Gastprof. an der Universität Aden (Volksdemokratis…

Unzufrieden mit dem Unveränderlichen. Ein Nachruf auf Thomas Marxhausen (1947–2010)

von http://www.das-kapital-lesen.de/Unzufrieden mit dem Unveränderlichen. Ein Nachruf auf Thomas Marxhausen (1947–2010)
Ein außergewöhnlich scharfsinniger Marxist ist aus dem Leben geschieden. Seine Streitlust und Kritik werde ich vermissen. Ihm ging es stets ums Ganze: die Marx’sche Theorie historisch begreifen, das Brecht’sche Denken nutzbar machen und den „realen“ Sozialismus kritisieren. Er reklamierte für sich selbst „Kritik als Lebensform“, wie er schon 1985 einen Aufsatz in Bezug auf Brecht titelte. Thomas Marxhausen im November 2009 in Berlin (rls) Marxhausens Lebensweg war mit der Martin-Luther-Universität in Halle eng verbunden; dort promovierte er in der Sektion für Marxismus-Leninismus, war Lehrer, Dozent und Professor. Seine Studenten werden seine Vorlesungen im Grundlagenfach zur politischen Ökonomie sicher nicht vergessen. Er nahm den Ruf als Gastprofessor an die Universität Aden an; erlebte den Zusammenbruch der DDR aus der Ferne. Es folgten Abberufung, „Wart…